ofen4
ofen7
ofen6
ofen3
ofen8
ofen1
ofen10
ofen9
ofen5
ofen2
ofen7
ofen3
ofen1
ofen2
ofen9
ofen5
ofen8
ofen10
ofen4
ofen6

Ton zu formen ist für jung und alt, für Mann und Frau ein schönes Hobby. Die Kreativität jedes einzelnen wird geweckt. So entsteht aus einem Stück Ton ein individuelles Kunstwerk. Vom kleinen Windlicht bis zur großen Vase, von der Krippenfigur bis zum Torso, vom Baby-Handabdruck bis zum Schmuck, - der Phantasie sind mit etwas Geduld und dem richtigen Material praktisch keine Grenzen gesetzt.
Um die Form beständig zu machen, wird die getrocknete Töpferware zuerst bei 960°C (Rohbrand) gebrannt. Anschließend kann das nun harte Brenngut glasiert werden. Nach dem Glasurbrand (1040-1085°C) hat Ihr Werk eine glatte Oberfläche.

Modellierton

erhalten Sie bei uns in 5 verschiedenen Farben (weiß, rot, leder, flieder, schwarz). Nachdem sich für einen großen Gegenstand ein gröberer Ton besser eignet als ein ganz glatter, bekommen Sie bei uns natürlich auch verschiedene Tonsorten.

Engoben

sind Tonfarben, die bereits auf das lederharte, ungebrannte Tongut aufgemalt werden. Besonders beliebt sind diese Farben bei Kindern, da sich die Farben sehr gut auftragen lassen und nicht verrinnen.

Glasuren

werden auf den gebrannten Ton aufgetragen. Sie können geschüttet, getaucht oder gemalt werden. Selbstverständlich glasieren wir auch für Sie in verschiedenen Farben.

Brennen Rohbrand 960°C
Glasurbrand 1040-1085°C
Auf Wunsch kann auch höher gebrannt werden.

Aus Ton hat Gott die Welt gemacht,
die Töpferei hat er erdacht.
Drum können die Töpfer mit Wahrheit sagen,
dass sie Gott als Meister haben.

Kinder Töpferkurs Jänner 2017